Dienstag, 2. Juni 2009

wieder mal was zerbrochen...


....inspiriert durch die Schlüsselanhänger für Mariallena hab ich einen Skull-Anhänger gefädelt. Gestern morgen hatte ich noch mit Mariallena gemailt wegen der Zerbrechlichkeit der Schlüsselperlen.

Nach der kurzen Aufklärung meinerseits, was man besser nicht machen sollte, ging ich in die Küche, wollte ein Baumwollband an den Anhänger einfädeln und schwupps, fiel er mir zu Boden:-(

Meistens ist es bei mir so, dass die Dinge an denen ich am meisten hänge, kaputt- oder verloren gehen, früher hätte ich mich über so was so sehr geärgert. Ich hab aber gelernt, wenn ich mich ärgere, geht es mir sooo viel schlechter, es verdirbt mir den ganzen Tag.

Heute ist nur noch ein ganz kurzes Aufblitzen von Ärger in mir, dann kommt sofort das Erkennen, dass es nicht mehr rückgängig zu machen ist, und dann sofort das Abfinden, das Akzeptieren. Für mich eine große Erleichterung, dass ich mittlerweile so mit Verlust umgehen kann :o)

so baumelt er im Grünen halt ohne Gebeine

Keine Kommentare:

Kommentar posten